Fußpflege - Der Tag des Fußes


Kaum ein Körperteil muss so schwer schuften und bekommt es so wenig gedankt wie die Füße des Menschen. Eingezwängt in schlecht sitzende Schuhe und billige Socken mit hohem Plastikanteil müssen die Füße jeden Tag um die tausend Tonnen stemmen. Kein Wunder, dass sich die malträtierten Mauken bald mit Hornhautplatten, Schwielen, Druckstellen und gelegentlich sogar mit blutig aufgescheuerten Stellen überziehen. Das sieht dann nicht nur höchst ungepflegt aus, sondern ist auch ziemlich ungesund. Höchste Zeit, den still leidenden Füßen mal eine Plattform mit der dazu passenden Publikumswirksamkeit zu spendieren. Und so wurde der Tag des Fußes aus der Taufe gehoben. Wann und wie dieser begangen wird, und wie die geschundenen Quanten davon profitieren, wird jetzt verraten.

Jeden letzten Mittwoch im Monat Juni
Der Tag des Fußes findet jedes Jahr Ende Juni statt. Genauer gesagt: Immer am letzten Mittwoch, der noch im Juni liegt. Jetzt laden gute Schuhgeschäfte, clevere Orthopäden und kundenorientierte Podologen in einer Art "Tag der offenen Tür" alle Interessierten dazu ein, sich rund um das Thema Fußgesundheit und Fußpflege vor Ort schlauzumachen. Bei den an diesem Tag zahlreich angebotenen Informationsveranstaltungen können alle Besucher, die gut zu Fuß sein möchten, reichlich Praxistipps und cleveres Insiderwissen mit nach Hause nehmen. Dabei kommen Menschen mit speziellen Fußproblemen (beispielsweise Diabetiker oder Personen mit übermäßiger Hornhautbildung) genauso zu ihrem Informationsrecht wie jene Zeitgenossen, die einfach nur mal mehr Gutes für ihre Füße tun möchten. Und natürlich spart auch das Internet an diesem Tag nicht mit guten Ratschlägen und mit Einladungen zum Mitmachen. Der Tag des Fußes hat sogar eine eigene Internetseite bekommen, die man sich wirklich sehr leicht merken kann: www.tagdesfusses.de. Allerdings darf man sich beim Stöbern auf dieser Seite nicht an einem ziemlich augenfällig werblichen Product Placement stören.

Warum kann nicht jeder Tag ein Tag des Fußes sein?
Wer sagt denn, dass das nicht geht? Allerdings ist für solch einen engmaschigen Turnus eine gewisse Eigeninitiative und Beharrlichkeit vonnöten. Außerdem braucht man eine gute Fußbadewanne, Badezusätze, vielleicht auch ein Fußpeeling sowie hochwertige Fußpflegecremes und ein erfrischendes Deo. Der Einsatz eines Pedikür-Sets rundet die Fußwellness ganz gepflegt ab.

Wer es deutlich luxuriöser und professioneller mag, sichert sich allerdings als Alternative zum füßelnden Home-Spa lieber die regelmäßigen Dienste einer ausgebildeten Fußpflege. Dann muss man sich beim Behandeln der eigenen Füße auch nicht immer so krumm machen, sondern kann ganz entspannt auf dem podologischen Behandlungsstuhl relaxen.

Wellness nur für die Füße? Verdient haben es diese Schwerstarbeiter auf jeden Fall.

Der Tag des Fußes ist eine Würdigung für diesen oft vernachlässigten Teil unseres Körpers. Mit einer Fußpflege | Pediküre bei mir im Fußpflegestudio können Sie ihren persönlichen Wohlfühlfaktor stark anheben. Selbstverständlich ist das auch bei Ihnen zu Hause als mobile Fußpflege | Pediküre in Fulda und Umgebung möglich.

Oder wie wäre es mit einem Fußpflege-Gutschein . Sie können diesen direkt hier auf der Internetseite der Fußpflege Wioletta - Fulda bestellen.
Einen Überblick über meine Leistungen erhalten Sie hier .


Eingestellt von: Wioletta Gawlik
Autor | Autorin: OnT
Schlüsselwörter (Tags): Tag des Fußes, Fuß, Füße, Fußpflege, Pediküre, Fulda, mobile Fußpflege, Fußpflege-Gutschein
Kategorien: Wellness, Gesundheit, Fußpflege | Pediküre
Orte: Fulda, Hainzell, Hofbieber, Nordend, Kämmerzell, Niesig, Münsterfeld, Westend, Frauenberg, Niederrode, Bimbach, Künzell, Südend, Neuhof, Niederkalbach, Zirkenbach, Besges, Großenlüder, Dorfborn, Neuenberg, Haimbach, Hauswurz, Ostend, Blankenau, Bronnzell, Stockhausen, Hosenfeld, Münsterfeld, Edelzell, Sickels, Kohlhaus, Bernhards, Aschenberg, Lüdermünd, Zell, Kerzell, Rommerz, Kleinlüder, Harmerz, Lehnerz, Johannesberg, Giesel, Oberrode, Eichenzell, Ziehers, Müs, Malkes, Maberzell, Petersberg, Istergiesel, Löschenrod, Fulda-Galerie, Dietershan, Rodges, Horas, Mittelrode, Gläserzell

Verwandte Artikel: Keine ähnlichen Artikel vorhanden.